Nachrichten zum Thema Kommunalpolitik

Kommunalpolitik Gemeinderat hat sich konstituiert

Am Dienstag, d. 09.07.2024, kam der Gemeinderat Schkopau zu seiner konstituierenden Sitzung zusammen.

Neben den Bestätigungen der Gemeinderats- und Ortschaftsratswahlen standen die Wahl des Gemeinderatsvorsitzenden und seiner Stellvertreter auf der Tagesordnung.

Für den Gemeinderatsvorsitz wurden Andreas Gasch und Michael Schneller vorgeschlagen. Bei 2 ungüligten Stimmen wurde Andreas Gasch mit 14 Stimmen zu 6 Stimmen für Michael Schneller gewählt.

 

Veröffentlicht am 11.07.2024

 

Kommunalpolitik Der Haushalt kann beschlossen werden, aber es ist nicht alles gut in Schkopau

Die Fraktionsmitglieder der Gemeinderatsfraktion SPD/FDP/EB Pomian haben sich wieder intensiv in die Haushaltsberatungen im Gemeinderat und seinen Ausschüssen eingebracht. Da es der letzte Haushaltsbeschluss in der Wahlperiode 2019-2024 war, sollte der Fraktionsvorsitzende Patrick Wanzek ein Fazit der Arbeit der letzten 5 Jahre ziehen. Seine Rede finden Sie hier in voller Länge.

Veröffentlicht am 15.02.2024

 

Kommunalpolitik Patrick Wanzek: Der Finanzausschuss hat das Defizit etwas verkleinert

Am 26. Januar 2021 tagte der Finanz- und Wirtschaftsausschuss unter strengen Abstands- und Hygieneregeln zur Schlussberatung des Haushaltsplanes für 2021. Während die aktuelle Änderungsliste der Verwaltung den geplanten Jahresfehlbetrag noch einmal auf rund 3,8 Mio. € erhöhte, zeigte die Fraktion SPD/EB Pomian mit ihren Änderungsanträgen noch Sparpotentiale auf.

In der Debatte kritisierte der finanzpolitische Sprecher der Gemeinderatsfraktion SPD/EB Pomian Patrick Wanzek, dass der Bürgermeister das Angebot der Finanzausschussmitglieder aus dem Sommer 2020 nicht angenommen habe, auch unpopuläre Vorschläge zur Einnahmenerhöhung und zur Ausgabenverringerung zu diskutieren.

Veröffentlicht am 27.01.2021

 

Kommunalpolitik 2021 - Ein Jahr der Entscheidungen

In diesem Jahr müssen viele Themen diskutiert werden, bei denen wir nicht umhinkommen, auch Farbe zu bekennen und Entscheidungen zu treffen. Schließlich sind wir Gemeinderäte gewählt worden, um Themen nicht nur zu besprechen, sondern auch um sie zu entscheiden. Dabei werden nicht immer alle mit den Entscheidungen zufrieden sein, aber das liegt in einer so großen Gemeinde mit den verschiedenen historischen Entwicklungen in der Natur der Sache.

Veröffentlicht am 16.01.2021

 

Kommunalpolitik SPD-Antrag zur Änderung der Gefahrenabwehrverordnung wurde angenommen

Seit einiger Zeit nehmen die Mitglieder der Gemeinderatsfraktion SPD/EB Pomian vermehrte Beschwerden wegen unerwünschten tierischen Hinterlassenschaften auf Wegen, Straßen, Plätzen oder öffentlichen Grünanlagen wahr. Leider ist es für das Ordnungsamt fast unmöglich Tierhalter zu ahnden, die ihre Tiere ausführen und dabei den Kot ihrer Tiere aus dem öffentlichen Raum nicht wegräumen. Dies wäre nur möglich, wenn ein Zeuge die entsprechende Person namentlich anzeigt.

Daher hatte sich die Gemeinderatsfraktion SPD/Pomian entschieden eine Änderung der Gefahrenabwehrverordnung unserer Gemeinde in der Gemeinderatssitzung am 10. März zu beantragen. Wie in anderen Gemeinden auch soll ein Passus in der Verordnung stehen, dass geeignete Behältnisse zum Beseitigen von Tierkot von den Tierhaltern mitgeführt werden müssen und bei Kontrollen den Ordnungskräften vorzuzeigen sind. Das Fehlen solcher Behältnisse kann als Ordnungswidrigkeit geahndet werden. Vielleicht wird so das Problembewusstsein für die Pflichten geschärft, wenn ein Tier ausgeführt wird.

Aufgrund des Lockdowns fand die Gemeinderatssitzung dann erst am 14. Mai statt. Unserem Antrag wurde mehrheitlich zugestimmt und die Verwaltung beauftragt, eine entsprechende Satzungsänderung im Ordnungsausschuss zur Beratung vorzulegen.

Letztendlich konnte die Satzungänderung am 1. September im Gemeinderat beschlossen werden.

Veröffentlicht am 16.09.2020

 

RSS-Nachrichtenticker

RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.

 

Counter

Besucher:941368
Heute:23
Online:1