2021 - Ein Jahr der Entscheidungen

Kommunalpolitik

In diesem Jahr müssen viele Themen diskutiert werden, bei denen wir nicht umhinkommen, auch Farbe zu bekennen und Entscheidungen zu treffen. Schließlich sind wir Gemeinderäte gewählt worden, um Themen nicht nur zu besprechen, sondern auch um sie zu entscheiden. Dabei werden nicht immer alle mit den Entscheidungen zufrieden sein, aber das liegt in einer so großen Gemeinde mit den verschiedenen historischen Entwicklungen in der Natur der Sache.

Eine der ersten Entscheidungen wird der Haushalt 2021 sein. Wie können wir den Jahresfehlbetrag von ca. 3,7 Mio. € minimieren? Hier müssen wir neben den Wegen, neue Einnahmen zu generieren, auch alle Ausgaben kritisch hinterfragen. Das ist für uns ehrenamtlich Tätige nicht leicht, vor allem, da wir über liebgewonnene oder wünschenswerte Ausgaben, die wir uns in früheren Haushaltsjahren geleistet haben, diskutieren müssen. Bei allem Sparen darf aber das kulturelle und soziale Leben in unseren Dörfern nicht zu kurz kommen.

Nach über drei Jahren Diskussion müssen wir endlich entscheiden, wie wir zu mehr Kita-Plätzen kommen wollen. Die Fraktionen von CDU/KFFS und SPD/EB Pomian haben hierzu einen gemeinsamen Vorschlag gemacht, bei dem alle bestehenden Kita-Standorte beibehalten, die Kita „Seepferdchen“ in Ermlitz schrittweise saniert und am Ortsrand von Lochau auf einem vorhandenen Gemeindegrundstück ein Ersatzneubau mit den zusätzlich notwendigen Kitaplätzen geschaffen werden können. Da im Gemeinderat im Januar 2020 schon einmal der Kauf eines Grundstückes in Ermlitz für einen dortigen Ersatzneubau abgelehnt wurde, ist dies ein Kompromiss für uns. Hier könnten perspektivisch auch Reserven geschaffen werden, um weitere Kinderzahlenzuwächse in den Orten der Elster-Luppe-Aue zu kompensieren.

Ein weiteres wichtiges Thema wird die Entwicklung unserer Freiwilligen Feuerwehren sein. Hierzu soll uns im ersten Halbjahr der aktualisierte Brandschutzbedarfsplan vorgelegt werden. Von diesem wird abzuleiten sein, wie die Einsatzbereitschaft unserer Feuerwehren gewährleistet werden kann und welche Investitionen in Zukunft notwendig sind.

Darüber hinaus werden uns die Themen Digitalisierung der Verwaltung und die Änderung der Organisationsstruktur der Verwaltung in den kommenden Wochen und Monaten beschäftigen.

Sie sehen, es wird viel zu diskutieren und auch zu entscheiden geben.

Im Namen der Gemeinderatsfraktion SPD/EB Pomian

Patrick Wanzek

Fraktionsvorsitzender

 
 

Counter

Besucher:645288
Heute:10
Online:3